+41 (0)44 729 92 41 Gutscheine myveloerlebnis

Reisedauer

11 Tage ab CHF 2535.00

Reisedatum

26.07.2018 bis 05.08.2018

Weser Radweg

Der Weser Radweg gehört zu den bestausgebauten Radwanderwegen in Deutschland. Entspanntes und abwechslungsreiches Radeln durch eine der schönsten deutschen Landschaften. «Natur pur» auf einer Radtour von den sanften Hügeln des Weserberglandes über die norddeutsche Tiefebene bis zur Nordsee.
 

1. Tag, Schweiz – Hann. Münden
Die Reise führt uns via Zürich – Schaffhausen – Stuttgart – Würzburg – Kassel nach Hann. Münden. Wenn es die Zeit zulässt, laden wir 5 Kilometer vor Hann. Münden unsere Velos aus. So haben wir die Möglichkeit, die mittelalterliche Stadt mit über 700 Fachwerkhäusern zu erkunden. Durch den Zusammenfluss von Fulda und Werra beginnt hier die Weser. Wir besuchen die Mündung und schauen uns den berühmten Weserstein an.
 
2. Tag, Hann. Münden – Höxter, Raddistanz ca. 70 km, gemischt
Nach dem Frühstück machen wir unsere Velos bereit, füllen die Bidons und los geht die Tour. Der Weg führt uns teilweise direkt der Weser entlang, ab und zu aber auch durch den Wald. Hier kann es ein paar kleine Steigungen geben. Immer wieder durchfahren wir kleine Städtchen mit schönen Fachwerk-häusern. In der Nähe der Barockstadt Bad Karlshafen, die geprägt wird von weissen Häuser-Karrees, machen wir Mittagshalt. Am späteren Nachmittag erreichen wir Höxter. Es bleibt genügend Zeit, den Ort mit den Fachwerkhäusern im Stile der Weserrenaissance zu entdecken oder sich im Wellnessbereich des Hotels zu entspannen.
 
3. Tag, Höxter – Hameln, Raddistanz ca. 75 km, flach
Ausserhalb von Höxter machen wir einen kleinen Abstecher zum Schloss Corvey. Wir fahren entlang
der Weser bis Holzminden und geniessen die Fahrt durch Wiesen und Felder entlang des Flusses. In Bodenwerder, dem Ort mit der schönsten Weserpromenade, werden wir zum Picknick erwartet. Auf dieser Tour erwarten uns viele Märchen und Sagen, denn wir befinden uns hier in der Heimat der Gebrüder Grimm. In Bodenwerder haben wir die Gelegenheit, uns auf die Spuren des Barons von Münchhausen zu begeben. Am späteren Nachmittag erreichen wir Hameln. Nach dem Abendessen erwartet uns der «Rattenfänger von Hameln» zu einem Rundgang.
 
4. Tag, Hameln – Minden, Raddistanz ca. 75 km, gemischt
Vorerst geniessen wir nochmals die schöne Landschaft des Weserberglandes. Diese endet bei Porta Westfalica. Ab hier beginnt die Norddeutsche Tiefebene. Wir nehmen einen kurzen Aufstieg in Kauf, um einen Abstecher zum Kaiser Wilhelm Denkmal zu machen. Dieser Kurzbesuch ist die Mühe wert, denn neben dem imposanten Denkmal sind wir überwältigt von einer traumhaften Aussicht. Nach wenigen Kilometern erreichen wir Minden. Auch hier, wie die Nächte zuvor, wohnen wir mitten in der Stadt.
  
5. Tag, Minden – Nienburg, Raddistanz ca. 65 km, flach
Nicht nur die Landschaft hat sich verändert, auch die Häuser. Allmählich weichen die Fachwerkhäuser den roten Backsteinhäusern und überall findet man schöne Windmühlen. Doch die Orte sind nicht weniger hübsch. In Nienburg gibt es beides, Fachwerk- und Backsteinhäuser. Die Stadt bildet das kulturelle Zentrum der Mittelweser Region. Wir wohnen im Zentrum direkt an der Weser.
 
6. Tag, Nienburg – Bremen, Raddistanz ca. 107 km, flach
Heute haben wir eine lange Etappe zu radeln. Der Weg ist flach und uns hindert nichts daran, die rund 100 km in flottem Tempo zurückzulegen. Wir geniessen die Weite der Tiefebene und freuen uns auf unser Ziel Bremen. Wir wohnen direkt an der Böttchergasse. In einem gemütlichen Bremer Gasthaus werden wir zum Abendessen erwartet.
 
7. Tag, Bremen – Bremerhaven, Raddistanz ca. 45 km, flach
Den heutigen Tag beginnen wir mit einer Führung und erfahren viel über die Heimatstadt der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten. Es bleibt etwas Zeit, sich in Bremen zu verpflegen, bevor uns der Car zum Huntesperrwerk in Elsfleth fährt. Von dort aus beginnt unsere Nachmittagstour. Eine kleine Fähre bringt uns auf die andere Seite der Weser. Durch eine beschauliche Landschaft radeln wir Bremerhaven entgegen und sehen schon von weitem unser imposantes Hotel.
 
8. Tag, Bremerhaven
Bremerhaven bietet so viel, dass wir heute auf das Velofahren verzichten. Am Vormittag haben wir die Wahl aus den spannenden Museen auszuwählen und entweder das Auswandererhaus, das Klimahaus oder das Schifffahrtsmuseum zu besuchen. Im Laufe des Nachmittages besteigen wir den Hafenbus und erkunden den grossen Überseehafen. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages werden wir auf der «Seute Deern», einem alten Windjammer, zum Abendessen erwartet.
 
9. Tag, Bremerhaven – Cuxhaven, Raddistanz ca. 55 km, flach
Wir verlassen Bremerhaven und fahren am Hafen vorbei zur Nordseeküste. Der Weg führt uns entlang des Wattenmeeres bis Cuxhaven. Hier wohnen wir an der Elbmündung in der Nähe der «Alten Liebe». Vom Hotel aus können wir die grossen Frachtschiffe beobachten.
 
10. Tag, Cuxhaven
Heute geniessen wir die Nordsee. Bei Ebbe werden wir von einer örtlichen Führerin zu einer Wattwanderung erwartet.
 
11. Tag, Cuxhaven – Schweiz
Nach dem Frühstück verlassen wir Cuxhaven und fahren auf direktem Weg zurück an den Zürichsee. 





Reisedatum 2018
26.07. bis 05.08.2018 (Donnerstag bis Sonntag)
 
Abfahrtsorte
06.30 Uhr Garage Bührer Hirzel (Gratisparkplätze)
07.15 Uhr Zürich Sihlquai
08.00 Uhr BP Tankstelle Autobahn A4 Ausfahrt Adlikon
 
Velostrecke
Den grössten Teil der Strecke fahren wir auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen. Es gibt nur wenige Steigungen, meistens verläuft der Weg auf «Flussniveau».
 
Chauffeur
noch offen
 
Radleiter
Susann und Walti Dummermuth
 
Hotels

1. Nacht: 3* Hotel «Freizeit Aufeld», Hann. Münden
2. Nacht: 4* Hotel «Niedersachsen», Höxter
3. Nacht: 4* Hotel «Mercure», Hameln
4. Nacht: 4* Hotel «Victoria», Minden
5. Nacht: 3* Hotel «Weserschlösschen», Nienburg
6. Nacht: 4* Hotel «Radisson Blu», Bremen
7. und 8. Nacht: 4* Hotel «Atlantic Sail City», Bremerhaven
9. und 10. Nacht: 4* «Donner’s Hotel», Cuxhaven

 

Das ist dabei
• Fahrt im modernen Reisecar mit Veloanhänger
• Erfahrene Radreiseleiter mit Ortskenntnissen
• Beschreibungen und Kartenmaterial für die Radetappen
• Erfrischungen zum Mitnehmen aufs Velo
• 7 gemütliche, kleine Mittagessen
• Die Möglichkeit in den Car umzusteigen
• Unterkunft und Halbpension in ausgewählten 3* bis 4* Hotels mit vorzüglicher Küche
• Stadtführungen in Hameln und Bremen
• Fahrt mit dem Hafenbus in Bremerhaven
• 1 Museumseintritt
• Wattwanderung


Preis pro Person      
11 Tage gemäss Programm im Doppelzimmer CHF 2530.00
       
Das kommt noch dazu      
Einzelzimmerzuschlag CHF 280.00  
Zuschlag Meersicht Hotel in Cuxhaven           CHF 28.00  
Annullations- und Reisezwischenfallversicherung CHF 42.00  
Velomiete (falls Sie kein eigenes Velo besitzen) CHF 180.00  
E-Velo Miete CHF 280.00  
Gepäck- und Veloabholservice CHF 40.00 - 80.00  
Auftragspauschale CHF 5.00 - 15.00  
4 Mittagessen      
Getränke beim Essen      

Wesertour 2016

06.09.2016 14:53 Ryser Heinz unbd Agnes
Die erhaltenen Empfehlungen haben sich weit mehr als erfüllt. Es ist faszinierend zu verfolgen, wie aus einem kleinen Fluss im deutschen Mittelgebirge ein riesiger, breiter Strom entsteht, der sich in die Nordsee ergiesst und auf welchem im unteren Abschnitt riesige Ozeanfrachter fahren. Während bis zur Porta Westfalica immer wieder kleinere und grössere Städte mit schmucken mittelalterlichen Fachwerkhäusern zu bestaunen sind, eine Gegend wo viele bekannte Märchen entstanden sind, öffnet sich plötzlich die immense norddeutsche Tiefebene. Fortan trifft man nur noch stattliche Backsteinhäuser an, teure Villen sogar mit Strohdächern. Nach der sehenswerten Altstadt von Bremen wird man vom kilometerweiten Bremerhaven gefesselt, nebst den weitläufigen Containerterminals auch vom grössten Autoverladehafen der Welt. Zum Abschluss darf man in Cuxhaven unter kundiger Führung im Watenmeer waten, wo erstaunlicherweise viele kleinere und grössere Tiere leben. Auf der ganzen Tour fuhren wir auf flachen, guten Radwegen. Dank der sehr guten und kompetenten Leitung durch Susann und Walti fühlten sich starke wie schwächere Radler wohl, was täglich zu der guten Stimmung unter den Teilnehmern führte. Allen Natur- Kultur- und Technikinteressierten ist die Wesertour sehr zu empfehlen. H + A

Weser-Radweg

14.07.2014 12:47 Jenny Berta + Bruno
Das war die absolut schönste Velotour die wir je gemacht haben „Der Weser Radweg von Hann.Münden nach Cuxhaven.“ Susanne mit ihren lustig vorgetragenen Tages-Rückblick-Gschichtli war immer ein Highlight! Von Walti bekamen wir immer die besten Informationen für den kommenden Tag. Nicht zu vergessen: Willi „mit 2 LL“ unser lustiger Chauffeur, der sich nie aus der Ruhe bringen lies und uns jeden Tag mit einem kulinarisch,tollen Menü verwöhnt hat!! Dem ganzen Team 1000 Dank

Weser 2012

24.09.2012 13:16 Schär Fritz
Es war eine Super-Velotour, alles hat gestimmt: Wetter, Leitung, Chauffeur, Routenwahl, Hotels, alles bestens.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und profitieren Sie von tollen Angeboten und exklusiven Rabatten. Wichtige Neuigkeiten und aktuellen Meldungen bequem per Mail erhalten.

Gästebuch

Lesen Sie, was andere Gäste über unsere Reisen sagen und wie Sie diese bewerten.

Wir beraten Sie gerne

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30
+41 (0)44 729 92 41

Kontakt

Bührer AG Hirzel
Zugerstrasse 3
CH-8816 Hirzel
info@veloerlebnis.ch

Folgen Sie uns auf...

   
© 2017 Bührer AG Hirzel  |  Impressum  |  Webdesign by tourdata.ch